Louise liest 

Featured

Tags

, , , , , ,

Mes chers,

Als Autorin ist nicht nur das Schreiben, sondern auch das Lesen  meine Leidenschaft.
Während ich an meinem Buch Die Sonnenkönigin – Frankreichs vergessene Königin gearbeitet habe – derzeit sitze ich an einer Fortsetzung, der Übersetzung  und einem Märchen-Band – habe ich viele wundervolle Kollegen kennengelernt. Mit manch einem sind auch interessante Ideen und Projekte entstanden.

Bitte schaut Euch auch in den Bereichen Lyrik und Autoren um.


Continue reading

Advertisements

Autorenchallenge Januar 2016 – Autorenwahnsinn

La Reyne Soleil - die Sonnenkönigin

#Autorenwahnsinn

Tag 01: Rückblick auf das Schreibjahr 2016

Ihr Lieben, eigentlich habe ich keine genaue Ahnung, wie ich hier beginnen soll, und das ist schlecht, denn in gängigen Schreibratgebern lernt man ja gern: der erste Satz ist der allerwichtigste. Habe ich Euch? Schön! Ich lese nämlich keine Schreibratgeber.

Nun, diejenigen, die mich kennen, oder die das, was ich bisher geschrieben habe, verfolgt haben, wissen, dass ich hier einer Herzensangelegenheit nachgehe. Ja, auch ich habe die typische Autorenbiografie: ich habe in der Schule schon geliebt, zu lesen und zu schreiben, nicht nur in Deutsch, sondern aufgrund meiner Wurzeln auch in Französisch. Bereits damals habe ich die Kreativität geliebt; so waren mir die typischen Erörterungen des Schulunterrichts ein Gräuel, während freie Aufsatz-Themen mir ein immerwährendes Vergnügen waren. In den Klassen neun und zehn wurde es dann endlich wirklich spannend: im Französisch-Unterricht begegnete ich Maupassant und seinen wundervollen Kurzgeschichten, die…

View original post 941 more words

#SeiDie1Prozent

Tags

, , ,

Ihr Lieben,
Wozu rezensieren? Rezensionen helfen anderen, ein Buch für sich zu entdecken, und motivieren den Autor, für Euch Geschichten zu schreiben. Wir wollen berühren, mitreißen, zum Lachen bringen – hat es funktioniert?

Teilt es uns mit einer Rezension mit! Eure Meinung hilft anderen Lesern, sich für oder gegen den Kauf zu entscheiden; dem Verlag/Autor gebt ihr wertvolles Feedback für weitere Bücher. Schon ein paar Worte reichen! Vielen Dank, wenn Ihr euch die Zeit dazu nehmt!

99% der Leser schreiben keine Rezension – sei die anderen 1% ❤️

Herzlichen Dank Euch allen!

Liebste Grüße,

Eure Autoren

Katharine Loster – Maxl und die Zauberblume 

Tags

, , ,

Da unterbreche ich meinen Ausflug zum See, der zu diesem Grundstück hier gehört, um Euch ein Buch vorzustellen, dass ich eben gerade verschlungen habe. Es wird übrigens auch auf dem Blog landen, aber erst, wenn ich Alex’ Kurzgeschichten gesprochen habe, denn das habe ich so beschlossen.Die Autorin, Mes chers, ist auch Mitglied dieser Gruppe, und ich bin mir nicht einmal sicher, ob sie ihr Buch überhaupt vorgestellt hat. Ich spreche von “Maxl und die blaue Zauberblume” von unserer lieben Katharine Loster.

So, Ihr Lieben, habe ich vor kurzem meinen Bericht in einer Facebook-Gruppe über dieses wunderbare Buch begonnen. Vor dem Frankreich-Aufenthalt gekauft, wusste ich schon durch das Betrachten des Einbands, dass ich dieses Buch an einem ganz besonderen Ort lesen möchte. Der genannte See auf dem Grundstück meiner lieben Freundin Sylvie bietet die passende Atmosphäre für dieses Buch voller Märchen und Magie.

Continue reading

Die Anthologie des Autoren-Netzwerks

Tags

, ,

Am Anfang war es nur ein Kommentar zu einem Beitrag in der Facebook – Gruppe Autoren_Netzwerk.

Da fragte ein Mitglied:

Warum machen wir nicht eine eigene Anthologie?

“Ja, warum eigentlich nicht?” “Prima, super Idee! Ich bin dabei.”

Die Begeisterung schaukelte sich hoch, die Ideen überschlugen sich, so dass wir, die Administratoren der Gruppe, ernsthaft darüber diskutierten. Schnell waren auch wir uns einig, besprachen die Einzelheiten und wagten den Sprung ins kalte Wasser. Denn niemand von uns hatte jemals vorher als Koordinator, Verleger und Herausgeber für ein Gemeinschaftsprojekt gearbeitet. Wir gründeten eine Gruppe, in die diejenigen, die aktiv an der Anthologie mitarbeiteten, eintraten.

Continue reading

Eure Vorschläge, bitte!

Ihr Lieben,
Ich bin gern authentisch. Das bezieht sich auf alles, was ich tue. Aus diesem Grunde werdet Ihr hier nur Besprechungen von Texten finden, die ich tatsächlich auch gelesen habe.

Hier seid aber Ihr nun gefragt: ich stöbere zwar gern und oft auf der Suche nach neuen Perlen, die ich lesen kann, aber viele Augen sehen mehr als meine beiden. Habt Ihr Vorschläge, was Ihr gerne besprochen haben möchtet?

Dann hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar.

Ein Formular mit E-Mail Funktion wird noch folgen.
Votre Louise